Addis Abeba in 2500 Metern Höhe auf dem Dach Afrikas

08.02.2016 14:10 | News

250 km beträgt die letzte Tagesetappe bis Addis Abeba. Auf der heimischen Autobahn mit einem Pkw in 2 Stunden allemal machbar. Mit Thunder im äthiopischen Hochland ein volles Tagesprogramm. Zugegeben, hier wünschte ich, mehr als 130 PS zu haben!

Aber das langsame Fahren lässt Zeit zur Betrachtung: Die Felder sind bestellt. Überall werden Rinderherden getrieben, vorzugsweise natürlich über die gesamte Breite der Durchgangsstraße. Ich kenne kein Land der Welt, in dem so viele Menschen zu Fuß auf den großen Hauptstraßen unterwegs sind, wie Äthiopien. Dazu unzählige von Eseln gezogene, schwer bepackte Lastkarren. Gebückt gehende Frauen, auch Kinder, mit großen schweren Lasten auf den Rücken. Überall wird in gelben und orangefarbenen  oder blauen Kanistern Wasser transportiert.

 


<  Foto & Copyright Dieter Kreutzkamp >
 

Unser Ziel in Addis Abeba ist Wim`s Holland House. Auch vor vier Jahren hatten wir hier bei Wim übernachtet. Ein einfacher kleiner Campground, kaum mehr als ein Hinterhof, aber Treffpunkt der Overlander. Doch Wim starb 69-jährig vor einem halben Jahr an Krebs. Seine äthiopische Lebensgefährtin führt das vor allem von in Addis Abeba lebenden Holländern frequentierte Lokal fort.

 Overlander, sagt sie, seien wegen der Kriege und Unruhen in Nordafrika und dem Vorderen Orient kaum noch unterwegs.

 


<  Foto & Copyright Dieter Kreutzkamp >
 

Ein paar Tage bleiben wir in Addis; für uns immer noch eine gewöhnungsbedürftige Stadt: mit Abgasen, die die Atemwege schmerzen lassen (hier in 2500 m Höhe qualmt fast jedes Auto, auch unserThunder), dazu Bettler, Straßenkinder in Lumpen… auf der anderen Seite eine sehr bemerkenswerte Bautätigkeit. Man spürt den Aufschwung. Privater Autoverkehr ist aber auch hier vergleichsweise eher gering.

In Wim`s Holland House erleben wir die tagtäglich in Äthiopien zu bemerkenden Probleme; Strom fällt aus, die Wasserversorgung ist wegen der zahlreichen Bauprojekte seit vier Monaten in diesem Stadtteil eingestellt…

Der nächste post erfolgt in ca. drei Tagen.

 

 

<Foto & Copyright Dieter Kreutzkamp >

Kommentar eingeben

Kommentar eingeben


  • * Pflichtfelder