Mit den Eheleuten Kreutzkamp in Afrika

17.09.2011 12:36 | Kundenberichte, News

Dieter Kreutzkamp und seine Frau Juliana haben das realisiert, wovon sehr viele Menschen träumen. Sie sind aus dem bürgerlichen Leben ausgestiegen und leben von nun an ihren eigenen Traum.

Angefangen hat alles mit der Durchquerung der Nordsahara in ihrem alten VW-Bulli und der darauf folgenden Fahrt über den sogenannten "Hippie Trail" nach Indien im Jahr 1972.  Durch die Erlebnisse dieser beiden Reisen geprägt,  geben sie ihre bürgerlichen Berufe ganz auf und bereisen alle fünf Kontinte mit ihrem alten VW-Bus "Methusalem". Sie suchen das Abenteuer, sie möchten den Alltag und das Leben der Menschen in fremden Ländern kennen lernen, sie wollen die Mentalität und die Kulturen der Völker hautnah erleben und in sich aufnehmen. Von nun an sind sie unterwegs auf abenteuerlichen Straßen, reißenden Flüssen, durch Schnee und Sand. In Afrika - Asien - Australien - Amerika und nicht zuletzt auch in Europa!

Erst nach 8 Jahren kehren sie zurück. Sie berichten in Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen über Ihre Erlebnisse und Begegnungen und präsentieren sie in verschiedenen Diashows.

In der Zwischenzeit sind ihre Bücher  zur begehrten Literatur für Kenner und interessierte Weltreisende geworden. Einige finden Sie auch in unserem Internet-Shop

Nach weiteren Ausflügen unter anderem nach "Down Under" und Kanada beziehungsweise Alaska, sowie einer weiteren Weltreise - dieses Mal über 5 Jahre mit Tochter Bettina - gelten die Kreutzkamps heute als Experten unter Weltenbummlern.

Haben die Kreutzkamps bisher "Ihrem" VW-Bus die Treue gehalten, so wird ihr Zuhause für die kommende Reise durch Afrika ein Oldtimer 710 aus dem Hause Mercedes sein. Seit Monaten arbeiten die beiden Weltenbummler nun an ihrem Fahrzeug, um es auf die kommenden Abenteuer perfekt vorzubereiten. Um möglichst unabhängig zu sein, gilt ihre besondere Aufmerksamkeit der elektrischen Anlage. In Zusammenarbeit mit den Experten der etriox OHG wurde ein Konzept, bestehend unter anderem aus Solartechnologie, konventionellem Benzin Stromgenerator, leistungsfähigem Wechselrichter und Batterie-Ladecomputer, entwickelt, welches die Anforderungen der beiden Kreutzkamps erfüllt. Mittlerweile ist die Technik vor Ort eingebaut und zur vollen Zufriedenheit von Dieter Kreutzkamp getestet. Der Abreise im November steht nun nichts mehr im Weg.

Begleiten Sie gemeinsam mit uns Dieter und Juliana Kreutzkamp auf ihrer Afrikatour und verfolgen Sie ihre Erlebnisse demnächst hier in unserem News-Blog!

Kommentare

Dettmar, Wolfgang, 12.03.2013 19:51

Lieber Dieter, liebe Juliane, kommt gesund wieder nach Hause. Dein ehemaliger Kollege aus hannoverschen Ausbildungszeiten Wolfgang Dettmar (der mit dem VW-Käfer, RHK)

wilfried scherzer, 14.02.2013 19:33

reise gerne lesend mit. gute reise

Kommentar eingeben

Kommentar eingeben


  • * Pflichtfelder